Osteopathie ist die Kunst, sich mit den Händen auf eine "Gespräch" mit dem gesamten Körper des Patienten einzulassen

Osteopathie heißt, die Informationen des Körpers zu spüren und zu verstehen, und dann mit verschiedenen Techniken mit den Händen den Körper dort zu unterstützen, wo er Hilfe benötigt, um wieder sein Gleichgewicht zu erlangen. Als Osteopath lass ich mich mit meinen Händen auf einen Dialog mit dem Körpergewebe des Patienten ein - der Körper bestimmt wo, wie lange und wie oft ich ihm Hilfe geben darf.

In akuten Problemfällen sind meist ein bis drei Behandlungen ausreichend.

Erfahrungsgemäß dauert eine Behandlung ca. 20 bis 40 Minuten - in seltenen Fällen kann es auch passieren, dass der Körper nicht bereit ist für eine Behandlung und ich als Osteopath einen anderen Termin wählen muss, so dass keine Behandlung stattfindet.

Ziel einer osteopatischen Behandlung ist es, den Körper durch manuelle Techniken soweit zu unterstützen, dass er wieder fähig ist seinen Selbstheilungsprozess erfolgreich fortzuführen


Wien, Wien, Wien
Wien, Wien, Wien